Zeit ist Geld…!

Idiolektische Gesprächsführung im Coaching

Ja!
Ein Einzel-Coaching (meist 45 Minuten) kosten zw. 80 und 120€, – je nach Region und Inhalt. Um schnell und gezielt auf die substanziellen Themen des Coachees* eingehen zu können, hat sich neben dem Paraphrasieren, eine Methode besonders bewährt: die Idiolektik.

Oftmals werden in Coachings solche Themen als Fokusthema benannt, welche vordergründig für den Coachee* auch wichtig sind.
Die Frage dazu ist, ob das Genannte auch das Primäre ist.?!
Der Coachee* spricht über sich und sein Anliegen. Sprache ist eine Form des Ausdrucks, der Verständigung und um eine Beziehung aufzubauen. Diese verwendete Eigensprache in Kombination mit Gestik, Mimik und Atmung, zeigt im Gespräch die individuelle Persönlichkeit.
Nun ist es die Aufgabe des Coaches herauszuhören und zu filtern, welche Wortwahl verwendet wird, und auch wiederkehrt. Werden diese Zusatzinformationen identifiziert, kann fokussierter – also schneller, und gehaltvoller zum Ziel geführt werden.

Die Idiolektische Gesprächsführung in Coachings ist eine effiziente Form, genau die Themen herauszuhören, welche den Coachee* beschäftigen. Der empathische Umgang mit den Inhalten vorausgesetzt – plus der systemischen Betrachtung, schafft ein enormes Potenzial, den Coachee* schnell in die Selbsterkenntnis gehen zu lassen. Eigene Ideen auszusprechen und somit selbstbestimmt an kreativen Lösungen zu arbeiten.

Mein persönlicher Buchtipp dazu: „Entdecke die Macht der Sprache“
von Joachim Schaffer-Suchomel und Martina Pletsch-Betancourt.
Erschienen im mvg Verlag

Coachee* : Ein Coachee ist eine Person, welche von einem Coach ein Training erhält.